EAKME

Zusammenspiel und Live-Faktor

Das elektroakustische Kammermusikensemble EAKME ist das gemeinsame Bandprojekt von sechs Musikern aus der Wiener Elektronik/Elektroakustik/Free Impro-Szene: Klaus Gstettner, Tobias Leibetseder, Patric Redl, Julian Rubisch, Jakob Schauer und Michael Speer haben sich mit ihrer Band der Live-Performance experimenteller elektronischer Musik verschrieben.
In wechselnden Besetzungen bewegt sich das Ensemble zwischen intimen Klangräumen, krachenden Noise-Texturen, wummernden Drones, surrealen Soundscapes und abstrakten Breitwand-Klangflächen – großes Kino für die Ohren.

Großen Wert legt EAKME auf Zusammenspiel und Live-Faktor. Vieles wird improvisiert, Klangideen werden spontan entwickelt. Das vielfältige Instrumentarium der elektroakustischen Bigband umfasst analoge Modular-Synthesizer, Gitarreneffektgeräte, Sampler, als Klangerzeuger umgedeutete Alltagsgegenstände und vieles mehr. Jeder Sound wird dabei in bester Kammermusik-Manier manuell gespielt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.